Sie können sich für den Newsletter vom Nautischen Verein Brunsbüttel registrieren lassen.

Newsletter NV Brunsbüttel

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

() Pflichtfelder

×
   

02.10.2019

 

Unsere nächste Veranstaltung des NV Brunsbüttel zum Thema:

Pluspunkte Deutsche Flagge!

Am kommenden Montag, 7.10.2019 um 19.00 Uhr wird Herr Christian Bubenzer, BG Verkehr Hamburg zur Entwicklung vortragen.

Seit Jahrzehnten nimmt die Anzahl derjenigen Schiffe, welche unter der Deutschen Flagge fahren, kontinuierlich ab.

Die Graphik zeigt die Entwicklung bis zum Jahr 2010. Der Abwärtstrend hat sich seitdem fortgesetzt. Im August 2019 waren es nur noch 307 Schiffe (Angabe BSH), die unter der deutschen Flagge betrieben werden.

graphik

 

Themenschwerpunkte werden die Fragen nach den Pluspunkten von Schifffahrt unter der Bundesflagge sein.

So wird es um Schifffahrtssubventionen und Abbau von bürokratischen Hindernissen gehen, aber auch um die soziale Absicherung von Seeleuten sowie

den Erhalt von schifffahrtsbezogenem „know-how“ an der deutschen Nord- und Ostseeküste.

Die Veranstaltung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzliche willkommen.

01.09.19

Vernastaltung vom Nautischen Verein Brunsbüttel, am 02. September 2019, um 19:00 Uhr im Hotek Zur Traube in Brunsbüttel

Wir starten in die neue Vertragsreihe und ich würde mich über eine rege Beteiligung und ein Wiedersehen nach der Sommerpause freuen.

Herzliche Grüße

NV Brunsbüttel

Michael Hartmann

Vorsitzender

 

„Am kommenden Montag, 2. September um 19.00 Uhr zeigt der Nautische Verein Brunsbüttel im Hotel „Zur Traube“ einen

Dokumentarfilm über eine Reise der Viermastbark „PEKING“ von Hamburg an die Ostküste von Südamerika.

Im Jahr 1929 ging der damals 18 jährige Irving Johnson  in Hamburg bei dem legendären Kapitän Jürs an Bord der „Peking“ und absolvierte sein erste Reise um das berüchtigte Kap Horn.

Der Macher des historischen Films, Irving Johnson, ein junger Seefahrt begeisterter Amerikaner, drehte zum Teil unter unglaublichen und spektakulären Umständen.

Die „Peking“ lag später als Museumsschiff über viele Jahrzehnte im „Mystic Seaport-Museum“ in New York , bevor es von der Stiftung „Hamburg Maritim“

zurück an die Elbe geholt wurde. Diese letzte große Seereise des legendären Flying-P-Liners “Peking” von New York nach Hamburg dauerte 11 Tage, sicher gepallt und gelascht im Bauch eines Dockschiffes

Seit 2016 ist die „Stiftung Hamburg Maritim“ die Eigentümerin der “Peking” und verantwortlich für die Restaurierung des Schiffes.

Die Kosten für die Überführung per Dockschiff nach Hamburg und die Restaurierung der “Peking” bei der Peters Werft in Wewelsfleth liegen bei ca. 26 Mio. Euro.

Der Begleittext zu den Filmaufnahmen wurde von Capt. Johnson nachträglich im Jahr 1980 gesprochen. Der Nautische Verein Brunsbüttel zeigt den Originalfilm in englischer Sprache.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.“

03.06.19

Schottland Reise des Nautischen Vereins Brunsbüttel vom 26.06. bis 02.07.2020

Die Anmeldungen zur Teilnahme an der Reise sind abgeschlossen und es ist eine Warteliste eingerichtet worden. Sollten angemeldete Teilnehmer von Ihrer Reiseteilnahme zurück treten, rücken Interessierte auf der Warteliste in Reihenfolge Ihrer Anmeldung auf und werden von uns anschließend automatisch angeschrieben, um eine nachträgliche Anmeldung durchzuführen. 

Der Verlauf (eine detaillierte Reisebeschreibung erhält jeder Interessierte auf Anfrage) der Reise nach Schottland sieht wie folgt aus:

Tag 1, 26.06.2020
Abflug voraussichtlich 06:10 Uhr von Hamburg über Amsterdam nach Edinburgh mit KLM Economy-

class, Übernachtung in Edinburgh Hotel Premier Inn Lawistou Place, Stadt- Programm vorgesehen.

Tag 2, 27.06.
Fahrt Richtung Westküste, umfangreiches Programm, Abends Fort Augustus, Übernachtung in The

Lorat Hotel.

Tag 3, 28.06.
Umfangreiches Programm, Dampfzug nach Maillaig, mit Fähre nach Isle of Skye, 2. Übernachtung in

Fort Augustus.

Tag 4, 29.06
Caledonian Canal, Neptune’s Staircase, Ben Nevis, Schifffahrt Loch Ness, umfangreiches Programm,

Übernachtung in Aviemore im Hilton Coylumbridge Hotel.

Tag 5, 30.06.
Programm wird noch bearbeitet, 2. Übernachtung Coylumbridge Hotel.

01.07.19

Noch Plätze frei!

Schottland Reise des Nautischen Vereins Brunsbüttel vom 26.06. bis 02.07.2020

Liebe Mitglieder,

inzwischen wurden alle, die sich zur Reise nach Schottland angemeldet hatten angeschrieben und um feste Buchung gebeten. Einige haben ihre Anmeldung zurück gezogen und die Gruppe reduzierte sich auf 28 Teilnehmer. Es sind somit noch mindestens 2 Plätze frei geworden. Weitere Anmeldungen werden somit gerne noch von uns entgegen genommen.

Herzliche Grüße

Bernd Appel

02.04.2019

Nachlese zum 51. Nautischen Essen des Nautischen Vereins Brunsbüttel

 

Keine Zweifel: Klares Ja zu LNG

Wirtschaftsminister lobt kritischen Dialog und hebt Vorteile heraus

Von Tobias Stegemann

nautEssen1 

Der Glaube an ein LNG-Terminal in Brunsbüttel ist bei BerndBuchholz ungebrochen                       FOTO:Tobias Stegemann

BRUNSBÜTTEL Es brauchte etwas Zeit bis Bernd Buch­holz und die Gäste des 51. Nautischen Essens des gleichnamigen Vereins in Brunsbüttel  miteinander warm wurden. Der schleswig-holsteinische  Wirtschaftsminister mahnte zu­nächst an, den Blick nicht nur nach hinten zu richten, ehe er sich genötigt sah, das Plenum zum Applaudieren aufzufordern. Nach den holprigen Anfangsminuten aber war es der Bernd Buchholz, den man kennt: witzig, dynamisch, auf den Punkt argumentierend.

   
   

Besucher

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

   
Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden